Sista F109 Fusion

Merkmale und Vorteile

Sista F109 Fusion ist ein universell einsetzbarer Dichtstoff.

Verwendungszweck 

  • Anschlussfugen innen und außen, an Fenstern und Außentüren, erfüllt die Anforderungen des IVD-Merkblattes Nr. 9/2014
  • Glasversiegelung von Holzfenstern
  • Geeignet für Verbundsicherheitsglas (ohne direkten Kontakt mit PVB-Folie)
  • Fugen im Sanitärbereich, erfüllt die Anforderungen des IVD-Merkblattes Nr. 3
  • Zur Randabdichtung von Metallelementen, von Bodenbelägen und Fliesen in Küchen und Bädern.
  • Bodenfugen im Innenbereich

Eigenschaften

  • Neue Generation von neutralvernetzendem Silikondichtstoff: Alcoxy und Oxim (MEKO) frei
  • Breites Einsatz-und Haftungsspektrum
  • Universell Anstrichverträglich
  • UV-, alterungs- und witterungsbeständig
  • Fungizid ausgestattet
  • Schnelle Hautbildung und Aushärtung
  • Elastisch und abriebfest
  • Bis -5°C verarbeitbar
  • Farbversionen 'weiß' und `transparent` sind NSF-zertifiziert. Geeignet für indirekten Kontakt mit Lebensmitteln
  • Fugendichtstoff Klasse F-25LM und G-25LM gemäß DIN EN ISO 11600
  • Zertifiziert für den Einsatz an RLT-Anlagen VDI6022 sowie die Verwendung in Reinräumen
  • Breites Spektrum an Desinfektions-, Reinigungs- und Chemikalienbeständigkeit, Bei Bedarf bitte anfragen bzw. bestätigen lassen

Verarbeitungshinweise

Untergrundvorbehandlung

  1. Vorbereitung:
    • Fugenflanken müssen sauber, trocken, fett- und staubfrei sein
  2. Entfernung:
    • Alten Dichtstoff, Rückstände und Verunreinigungen entfernen
  3. Achtung:
    • Für optisch einwandfreie Fugen die Fugenränder abkleben
    • Primer nicht über Fugenränder streichen
    • Bei konstruktiver Fugenausbildung auf ausreichende Fugendimensionierung achten und zur Verhinderung einer Dreiflankenhaftung, geschlossenzelliges Hinterfüllmaterial z.B. (Pattex Fugen Füllprofil) in die Fuge einbringen.
    • Bei Ausführung einer Dreiecksfuge müssen beide Haftflächen mindestens 6 mm breit sein
    • Verträglichkeit zu anderen Dichststoffen prüfen

Verarbeitung

  1. Vorbereitung:
    • Kartusche oberhalb Gewinde aufschneiden
    • Kartuschenspitze aufschreiben und entsprechend Fugenbreite abschneiden
    • Kartusche in Pistole einlegen
  2. Anwendung:
    • Dichtstoff applizieren

3. Glättung:
• Dichtstoff sofort nach Ausspritzen mit Werkzeugen (ohne Glättmittel) oder bei Bedarf mit Wasser abziehen und glätten
• Den Dichtstoff sofort nach dem Ausspritzen mit einem geeigneten Werkzeug (trocken, ohne Glättmittel oder bei Bedarf mit klarem Wasser abziehen und glätten